Abenteuer Welpe, geht über in…

…. Abenteuer Junghund.

Die Kastration haben „wir“ jetzt hinter uns und gut überstanden.

Zum Schutz gegen das Aufbeißen der frischen Wunde, haben wir uns von einer Gassifreundin einen Kosmonautenanzug geliehen.

Wie man unschwer erkennen kann hielt sich die Begeisterung in Grenzen. Wie gut das es in der Woche nicht so heiß draußen war, so hielt sich unser schlechtes Gewissen in Grenzen.

Selbst das Ding anzuziehen, was uns beim ersten Mal eine geschlagene halbe Stunde gekostet hat, war kaum ein Problem. Ich habe einen Musterhund…. Noch…

 

Abenteuer Welpe gestartet!

Seit nun zweieinhalb Wochen habe(n) wir unseren Welpen, der mal ein Assistenz- oder auch Servicehund werden  möchte. Der Unterschied? Keine Ahnung, ich finde Assistenzhund besser. 
Wie auch immer… Die Welpenzeit ist anstrengend, gerade für mich, als Behinderte plus Rheuma. Morgens schnell raus, oder auch nachts ist da nicht und Abends spät fällt auch sehr schwer… Gassi gehen kann da ein echtes Abenteuer werden. Gut das Welpen noch anhänglich sind und ohne Leine nicht nach Timbuktu laufen, aber schon das Anleinen klappt nicht immer auf Anhieb. Leider ist der Lüdde auch noch zu klein und ich komme nicht gut an ihn ran. Aber Training sie dank habe ich ihm schon (latent) beibringen können, daß er mich anspringt” damit ich die Leine überstülpen kann. Kalle heißt er übrigens, oder so haben wir ihn getauft”. 
Alles in allem läuft es gut, aber ohne den Männe würde es gar nicht gehen. Danke. 
Mor is yet to come…